BaFin

BaFin

„Funktionsfähigkeit, Stabilität und Integrität des deutschen Kapitalmarktes - dafür steht die BaFin.

Als integrierte Aufsicht kontrolliert sie rund 1.630 Banken, 720 Finanzdienstleister, 540 Versicherungsunternehmen, 30 Pensionsfonds, 400 Kapitalverwaltungsgesellschaften, 40 Zahlungs- und E-Geld-Institute sowie 90 deutsche Zweigniederlassungen ausländischer Kreditinstitute aus dem Europäischen Wirtschaftsraum. Damit Bankkunden, Versicherte und Anleger dem Finanzsystem vertrauen können, achtet sie darauf, dass faire und transparente Bedingungen herrschen und sich die Marktteilnehmer an die einschlägigen Gesetze halten. Darüber hinaus hat die BaFin als Nationale Abwicklungsbehörde weitreichende Eingriffsbefugnisse.

Die BaFin ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit rund 2.700 Mitarbeitern an den beiden Standorten Bonn und Frankfurt am Main. Sie finanziert sich aus Gebühren und Umlagen der beaufsichtigten Unternehmen.“

 

Weitere Informationen finden Sie auch online:

Unternehmenswebseite: www.BaFin.de

 
BaFins

Seminare



Sa, 28. März | 10:00 - 10:45

Gesetzliche Informationen über Kosten und Geeignetheit von Anlageempfehlungen

Vielfach wurde in der Vergangenheit unter anderem kritisiert, dass Finanzinstrumente zu intransparent seien und Kosten für den einzelnen Anleger nicht nachvollziehbar dargestellt würden. Auf die Kritik hat der Gesetzgeber reagiert. Banken sind nun gesetzlich verpflichtet, dem Anleger Informationen an die Hand zu geben und diesen besser aufzuklären.

Mehr Informationen