Bitte beachten Sie, dass der Börsentag München auf Grund der aktuellen Covid-19-Problematik verschoben wurde!
Neuer Termin ist der 10. Oktober 2020.
Bereits gebuchte Tickets für den alten Termin sind leider ungültig. Sichern Sie sich noch heute hier Ihr kostenfreies Ticket:

Zum Ticket

+++ Börsentag München 2020 - News +++

Sehr geehrte Besucher, Aussteller, Medienpartner, Sponsoren und Interessenten des Börsentag München 2020,

vor kurzem hatten wir Sie über die Verlegung des BTM2020 aufgrund Höherer Gewalt (behördliche Verfügung/Corona) auf den 10. Oktober 2020 informiert.

Wir bedauern sehr, dass eine Verschiebung in den bereits sehr dicht mit Veranstaltungen gepackten Herbst zu einer Termin-Kollision mit dem Börsentag Berlin führte.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir in den letzten Tagen zusammen mit dem Team des Börsentag Berlin eine Lösung finden konnten, und bedanken uns hierfür sehr herzlich bei allen Verantwortlichen!

Der Börsentag Berlin wird nun am 28. November 2020 stattfinden, der Börsentag München
am 10. Oktober 2020
.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihnen allen dies einen Besuch beider Veranstaltungen ermöglichen würde, und stehen Ihnen jederzeit für alle weiteren Informationen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Börsentag Münchens



2020: US-Präsidentschaftswahlen, Handelskrieg und Klimarettung - Chancen für Ihr Geld!

US-Wahljahre sind in der Regel bewegte Börsenjahre. Während eine Daumenregel besagt, dass Wahlsiege der Republikaner zu eher steigenden, Wahlsiege der Demokraten zu eher fallenden Börsen führen, bleiben bis zum Tag der Wahl am 03. November 2020 alle Möglichkeiten offen.

Wie wird sich der Handelskrieg auf Trumps Wiederwahl-Chancen auswirken?
Wird ihm rechtzeitig eine Einigung gelingen, um sich die Stimmen der US-Konsumenten und -Investoren zu sichern?

Oder wird es bereits vorher zum „Impeachment“, also der Absetzung Trumps, kommen? Trump selbst hat über sein Lieblingsmedium Twitter einen Mega-Crash prophezeit, sollte er als Präsident abgewählt (oder abgesetzt) werden.

Werden sich vielleicht sozialistische Tendenzen verstärken und Kandidaten der Demokraten wie Elisabeth Warren oder Bernie Sanders durchsetzen, die für mehr Umverteilung, höhere Steuern und stärkere Eingriffe des Staates in die Wirtschaft stehen?

In der Europäischen Union wird das Thema „ESG“, also nachhaltiges Investieren, schon in 2020 per Verordnung Pflicht, auch für Privatanleger. Nachhaltige Investments, wie auch immer definiert, sollten vor diesem Hintergrund von erheblichen Mittelzuflüssen profitieren.

Beim Börsentag München 2020 finden Sie an den zahlreichen Ständen unserer Aussteller sowie in erneut mehr als einhundert Vorträgen hilfreiche Hinweise, Denkansätze, Strategien und Anlageprodukte für alle Szenarien. Es bleibt spannend.

Team